Diese Diashow benötigt JavaScript.

Freitag, 11.2. 2011

Nachdem wir um 16:00h in Hamburg losgefahren sind, sind wir heute morgen schon um 7:00h in Natz angekommen. Die Anreise ist sehr gut verlaufen und alle freuen sich endlich da zu sein. Die Zimmer sind verteilt, um 12:00h gibt es Spaghetti und um 14:00h geht es dann bei schönem Wetter zum Skiverleih nach Vals.

Samstag, 12.2. 2011

Heute waren wir das erste Mal auf der Piste. Bei herrlichem Wetter machten sich Anfänger, Fortgeschrittene und Profis auf den Weg nach Vals, um erste Pistenkilometer zu sammeln. Unterbrochen von einer Mittagspause von 13:40h – 14:40h ließen sie die Kanten von 9:30h bis 17:00h glühen. Guter Dinge und geschafft ob der sportlichen Betätigung freuen sich jetzt alle auf das Abendessen. Sonnige Grüße in die Heimat!

Sonntag , 13.2. 2011

Heute war ein sehr wechselhaftes Wetter, auch Nebel war dabei. Ein Teilnehmer der Profis ist dummerweise auf  einem Hügel gestolpert und ist auf die Nase gefallen. Trotzdem hat er beim Essen wieder gelacht. Im Großen und Ganzen hatten wir alle sehr viel Freude. Ich bin heute zum ersten Mal eine supi schwere schwarze Piste gefahren und Frau Thiele hat mich netterweise ermutigt sie richtig zu fahren, anstatt nur auf der Kante zu rutschen. Der Tag war sehr aufregend und ein anderer Fortgeschrittener hat sich permanent lustig auf die Nase gepackt .

Sammy, eine Fortgeschrittene

Montag, 14.2. 2011

Heute hieß es auch für die Anfänger rauf auf den Berg. Das Wetter hat fast die ganze Zeit mitgespielt, Sonne und etwas bedeckt. Nur in der Mi ttagspause ist die Hütte von Wolken verschlungen worden, Kaaaalt. Währenddessen haben sich fast alle das italienische Tiramisu schmecken lassen. Dann ging es weiter den Berg hinunter, auf einer wirklich schönen und langen Abfahrt. Leider mussten wir noch eine Zweite Pause einlegen, weil wir „schlapp waren“ (laut den Lehrern). Das war ein besonders guter Skitag für alle und vor allem für die Anfänger.

Geschrieben von Lukas (verbessert durch Ideen von Felix und Sophie Mimie)

Dienstag, 15.2. 2011

Heute waren wir wieder auf der Plose. Es war ein toller und ein besonderer Tag für die Anfänger, denn heute fuhren sie zum ersten Mal die Talabfahrt von der Piste hinab in das Tal runter. Zu dem kamen auch heute alle wieder wohl behalten von der Piste.

Um 13h haben wir eine Pause gemacht. Da es sich auf den Pisten immer mehr zuzog, fuhren wir nicht, wie am Tag zuvor, auf die Spitze des Berges, sondern zu der Raststation am Skilift. Jedoch wurde es immer kälter und als wir 1 1/2 Stunden später wieder auf den Skiern standen, konnten wir teilweise nicht einmal 20 m weit gucken. Trotzdem hatten wir alle Spaß, denn endlich durften die Anfänger mit den Fortgeschrittenen und den Profis fahren.

Die russische Winterolympiade rückt für uns alle immer näher 🙂

Sophie M.

Mittwoch, 16.2. 2011

HSV 0 St. Pauli 1

Donnerstag, 17.2. 2011

Letzter Skitag und das Wichtigste zuerst: Alle sind heute unverletzt von der Piste zurückgekehrt!

Da es gestern ein Fußballspiel mit einem sehr bedauernswerten Ausgang gab, musste der Tagebuchartikel leider sehr kurz gehalten werden. Der Abend begann gestern sehr vielversprechend, da wir das Stadtderby sehen konnten. Das Ende ist bekannt….

Am heutigen, letzten Skitag, schneite es unverhofft sehr stark, sodass wir noch ein Mal in den Genuss von Tiefschneeabfahrten kamen. Alle Schüler genossen die spielerischen Abfahrten auch in steilem Gelände und nutzten sich jede bietende Möglichkeit um zu springen, zu schwingen oder aber in den Schnee einzutauchen….

Alle waren traurig, als um 16:30h die Skier wieder abgegeben werden mussten…

Jetzt hoffen wir auf eine gute Rückreise und dann heißt es ein Jahr warten bis wir wieder hier sind.

Advertisements